Genealog. FAQ/Lexikon/Basiswissen

http://genwiki.de/Kategorie:Genealogisches_Basiswissen

Archivnutzung

Nach dem Personenstandsgesetzt gehen die standesamtlichen Unterlagen nach der Aufbewahrungsfrist beim Standesamt an das zuständige Stadt- oder Kreisarchiv über. Die Unterlagen sind nun Archivgut.

Taufen 110, Trauungen 80 und Todesfälle 30 Jahre

Während beim Standesamt nur direkte Vor- und Nachfahren die Urkunden einholen durften, ist dies beim Archivgut nicht mehr so. Es genügt das berechtigte Interesse, z.B. Familienforschung.

Das Archiv kann natürlich bei der Fertigung von Kopien, Hinweise auf den Originaleintragungen abdecken, welche noch in den Schutzfristen liegen.

Quelle: Steffen Iffland (2021.03)
Ahnenforschung Iffland
Bochumer-Str. 157
99734 Nordhausen